powered by cineweb

Hindenburgstr. 6
86609 Donauwörth

Anfahrt zum Cinedrom

Kartenreservierung: 0906 - 9999 166
Programmansage: 0906 - 9999 165

Die Kinokassen öffnen ca 20 Minuten vor Beginn der ersten Vorstellung und schließen 10 Minuten nach Beginn der letzten Vorstellung.


App Store Google Play facebook Instagram




Heute noch im Programm

Für heute sind keine Filme mehr im Programm, bitte sehen Sie in das Programm für die kommende Woche.

Mit Glass verbindet M. Night Shyamalan die Handlung von Unbreakable mit der seines Überraschungserfolgs Split zu einem gemeinsamen Sequel

n Unbreakable (2000) sah sich der Wachmann und Familienvater David Dunn (Bruce Willis) durch die Konfrontation mit dem Comicbuch-Händler und Bösewicht Elijah Price (Samuel L. Jackson) dazu genötigt, sich seiner Bestimmung als Superheld zu stellen. Am Ende übergab Dunn seine ihm so erklärte Nemesis den Behörden.

Doch da ein Superheld nur so gut ist wie sein Gegenstück böse, und Mr. Glass sich seiner Verpflichtung bewusst ist, hat Dunn natürlich nicht das letzte Mal von ihm gehört. Denn im Hintergrund schart Mr. Glass gleich eine Horde Gleichgesinnter hinter sich und hat es insbesondere auf Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) und seine 24 Persönlichkeiten abgesehen.

Nachdem Regisseur M. Night Shyamalan (Signs - Zeichen, After Earth) in einem Interview mit MTV schon sehr früh sein Interesse bekundet hatte, Unbreakable eine Fortsetzung zu geben, musste erst Split (und dessen finanzieller wie künstlerischer Erfolg) im Jahr 2016 veröffentlicht werden, bevor die Pläne auch wirklich konkreter wurden. So nutzte Filmemacher M. Night Shyamalan dann seinen Twitter-Account, um im April 2017 nicht nur die von Fans lang ersehnte Fortsetzung zu Unbreakable zu verkünden, sondern sogleich auch eine zu Split.

Wie bereits vermutet, ließ der Regisseur offiziell verlauten, dass Glass, so der Titel des geplanten Werkes, eine Verschmelzung der Handlung dieser beiden Filme darstelle. Denn bereits als er das Drehbuch zu Unbreakable entwickelt hatte, habe M. Night Shyamalan, wie bei Storyarcs von Comicbüchern nicht unüblich, eine Struktur, die aus drei Akten besteht, im Hinterkopf gehabt. Das Sequel Glass vereint Bruce Willis, Samuel L. Jackson sowie James McAvoy in all seinen mentalen wie körperlichen Ausprägungen

 

Partner von CINEWEB